AUFNAHMEKRITERIEN

  Aufnahmekriterien für Schulen mit sportlichem Schwerpunkt


  • Schnelligkeit

    Die Kinder sollen eine 20 Meter lange Strecke so schnell als möglich laufen. (2 Versuche)
  • Sprungkraft
    Die Kinder sollen beidbeinig möglichst weit springen. (2 Versuche)

  • Gewandtheit
    Die Kinder sollen einen Hindernisparcours mit 3 Hürden, welche jeweils 1x mit Überspringen bzw. 1x mit Unten-durch-Kriechen überwunden werden sollen, möglichst schnell bewältigen. (2-3 Versuche)

  • Gleichgewicht
    Die Kinder sollen auf einem 3 – 4 cm breiten Brett (Leiste) möglichst lange auf einem Bein stehend balancieren können. (Zeitmessung mit 2 Versuchen)

  • Kraft
    Die Kinder sollen möglichst viele Liegestütz (Klimmzüge) ausführen. Gemessen wird die Anzahl der Übungen.

  • Ausdauer
    Die Kinder sollen in der vorgegebenen Zeit von 8 Minuten auf einem Rundkurs (Halle) möglichst viele Runden laufen können.

 

Auswertung

Für jede erbrachte Leistung erhalten die Kinder Punkte, welche am Ende eine Summe ergeben, die über die sportliche Leistung Auskunft gibt.
Aufgrund der jahrelangen Erfahrung im Umgang mit den „Testkandidaten“ , dem Testverfahren an sich und die Vorhersage für eine Eignung zur SMS werden die Kinder sorgfältig ausgewählt.
Grundsätzlich gilt, dass jedes Kind, welches sich gern bewegt und „Turnen“ als Lieblingsfach bezeichnet, bereits die besten Voraussetzungen für die Aufnahme in die SMS mit sich bringt.


Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos